Kopfzeilen Motiv - Behindertenbeirat Trier

Der Behindertenbeirat heißt Sie willkommen.

 

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Beirates für die Belange der Menschen mit Behinderung der Stadt Trier.

bb logo

Hier der Link für die Petition  zum Bundesteilhabegesetz

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2016/_08/_01/Petition_67028.nc.html

Bitte unterstützen Sie die Petition.

————————————————————————————————————————————————–

Bericht der Vorbereitungstour für-  NATUR BEWEGT ERLEBEN: inklusive Kräuterwanderung

Aus Wiese und Wald frisch auf den Tisch!

Vorbereitungstour von Mitgliedern der AG Freizeit des Beirates für die Belange der Menschen mit Behinderungen der Stadt Trier, sowie Freunde und Bekannte:

Anfang Juli machten wir uns mit 4 Rolli-Fahrer/innen, 7 Fußgänger/innen inklusive der Naturerlebnispädagogin Beate Stoff auf eine „Probetour“:

Ziel war die Erstellung eines Angebotes für eine inklusive Kräuterwanderung, an der auch Menschen mit Behinderung ohne Barrieren teilnehmen können.

Los ging es am Parkplatz „Rothenberg“ oberhalb des Forstamtes Trier-Quint. Dort beginnt der für Rollstuhlfahrer gut ausgebaute Wanderweg, der u. a. auch zum Baumweltpfad führt.

Wir waren sehr gespannt, was uns erwartet; Beate Stoff zeigte uns welche Kräuter am Wegesrand wachsen und wie sie zu verwenden sind.

So lernten wir z. B. Wilden Pfeffer, Schafgarbe, Johanniskraut u. v. mehr kennen und erkennen.

Wir rochen an den Kräutern, zerrieben sie zwischen den Fingern, um den Geruch intensiver wahrnehmen zu können.

Ein Mückenstich wurde kurzfristig mit zerriebenem Spitzwegerich behandelt und der Juckreiz verschwand.

Wir nahmen den Geruch des Waldes wahr, seine Geräusche und das Konzert der Vogelstimmen. Auch hier erläuterte Beate Stoff kompetent, welcher Vogel gerade aus dem Konzert als „Solist“ brillierte.

Plötzlich vernahmen wir ein lautes Knurren – es waren unsere Mägen.

Aus den ursprünglich geplanten ca. zwei Stunden waren drei Stunden geworden – weil die Führung so spannend war.

Nun stand der zweite Teil an: eine Brotzeit, bei der wir verschiedene Kräuter mit frischem Brot und Butter gemütlich und mit Genuss gegessen haben (die Kräuter hatte Beate schon vorher gesammelt, gewaschen und klein geschnippelt). Eines der Erlebnisse hierbei war z. B. die Erfahrung, wie gut die Blüten von Gänseblümchen auf dem Butterbrot schmecken – der leckere Abschluss einer spannenden Wanderung für ALLE.

Termin: Sonntag ,25. September 2016 um 13:30 bis ca.17:30 Uhr – näheres siehe unten in der  Ausschreibung

Freuen Sie sich auf eine spannende, lehrreiche und leckere Tour für ALLE!!

DSCN5773Jause gesammelte Kräuter 2

                                                                    

Neuste Beiträge:

Einladung zum 5. Inklusionsgespräch

 Aktuelle Veranstaltungsmeldung Mai 2016   Viel versprochen, bald gebrochen? Veranstaltung zum neuen Bundesteilhabegesetz für Menschen mit Behinderung Trierer Inklusionsgespräch mit Bürgern und Bundestagsabgeordneten am 17. Mai Als gemeinsame Veranstalter laden die weiterlesen…