Kopfzeilen Motiv - Behindertenbeirat Trier

Weinstand am Hauptmarkt erhält unterfahrbaren Thekenbereich für Rollstuhlfahrer

Der Weinstand auf dem Hauptmarkt ist bei Trierern und Touristen gleichermaßen sehr beliebt. Doch dort mit Familie und Freunden gemütlich ein Glas Wein, Sekt oder Bowle zu trinken, war für Rollstuhlfahrer nur eingeschränkt möglich: Der Thekenbereich zum Abstellen der Gläser war zu hoch.

Barrierefreier Weinstand, Rechte ttm GmbH

Ein halbes Sechseck von der Grundform her, ein stabiler Standfuß und eine deutlich niedrigere Tischhöhe: Am unterfahrbaren neuen Thekenbereich können zwei Rollstuhlfahrer bequem Platz finden, und sind dabei nicht am Rand, sondern mitten im Geschehen. Dieses Projekt lag Dorothé Richardt, die sich seit einem halben Jahr intensiv mit der barrierefreien Ausweitung des ttm-Angebots beschäftigt, besonders am Herzen. „Die Initiative kam jedoch vom Behindertenbeirat der Stadt Trier“, betont sie. „