Kopfzeilen Motiv - Behindertenbeirat Trier

AG Freizeit , Kultur und Tourismus

Inklusion in allen Bereichen des täglichen Lebens setzt zunächst Barrierefreiheit voraus. Nicht nur für behinderte Menschen, sondern auch unter dem Gesichtspunkt einer immer älter werdenden Gesellschaft muss der öffentliche Raum ausgerichtet sein auf Menschen

– schlecht sehen
– schlecht hören
– sich verunsichert fühlen und
– Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Daher gehört es zu den Aufgaben der Arbeitsgruppe Freizeit , Kultur und Tourismus auf diese Belange einzugehen.

Die Arbeit der AG ist jedoch nicht hierauf beschränkt. Sie möchte eine Teilhabe Behinderter am öffentlichen Leben insgesamt im Sinne der UN-Konvention über die Reche von Menschen mit Behinderungen fördern.

 

Neuste Beiträge

Gute Beteiligung

Eine sehr gute Resonanz erhielt die AG Freizeit und Stadtplanung auf die durchgeführten Umfragen bei den in Trier niedergelassenen Ärzten bzw. Praxisgemeinschaften: Über 50 Ärzte beantworteten die Fragebögen. Die Ergebnisse weiterlesen…